Versicherungen für Immobilieneigentümer

Welche Versicherung brauchen Sie ? Eine eigene Immobilie zu besitzen. Das ist für viele Menschen ein Traum . Grundbesitz symbolisiert Sicherheit, Wersteigerung und etwas im Leben erreicht zu haben. Damit aus dem Traum der eigenen vier Wände kein Horrortrip wirdVersicherungen und Immobilien

 

 

 

 

müssen Sie sich mit dem Thema Versicherungen für ihre Immobilie vertraut machen. Nicht nur, welche Versicherung, sondern auch welcher Umfang nötig ist , ist Existenz sichernd . Berücksichtigung sollten vor allem besondere Umstände finden, etwa Denkmalschutz oder Kernsanierung. Prüfen Sie ihren Kreditvertrag, oft steht im Kleingedruckten die Auflage mindestens eine Wohngebäudeversicherung mit der versicherten  Gefahr Feuer abzuschliessen. Was aber passiert bei einem Leitungswasser-  Sturm,- oder Hagelschäden ? Haben Sie diese Gefahren nicht mitversichert bleiben die Kosten im Schadenfall  an ihnen hängen. Das summiert sich sehr schnell zu einer stattlichen Summe. Eine Elementarschaden Versicherung ist der Teil in der Wohngebäudeversicherug, der Sie gegen Hochwasser versichert. Wenn Sie in einem Hochwassergebiet wohnen bekommen Sie keinen Versichrungsschutz. Überlegen Sie also genau ob eine solche Versicherung für Sie sinnvoll ist, denken Sie nach wieviele Schäden es in den letzten 5 Jahren gab. Berücksichtigen Sie die Lage ihrer Immobilie , wohnen Sie am Hang ist eine Überschwemmung eher unwahrscheinlich. Eine Erweiterung des Versicherungsschutzes über die Gefahr Feuer hinaus ist sinnvoll, denn ein Schadenfall an einer Immobilie kostet in der Regel einige Tausend Euro gemessen an der Prämie ist das ein gutes Investment.

 

                                                 Grund- und Eigentümerhaftpflicht

Prüft, ob Sie als Eigentümer haftbar gemacht werden können, wehrt unberechtigte Ansprüche, auch vor Gericht ab oder reguliert den Schaden. Versichert ist das Immobilien – und Grundstücksrisiko. Dazu gehören z.B. Pflanzen, Bäume und Gartenteiche. Aber auch Gefahren, die von  Geräten ausgehen wie Rasenmäher, die sie z.B. Mietern zur Verfügung stellen.

 

                                                  Versicherungen für Bauherren

 

Wenn Sie ein Haus bauen oder sanieren benötigen Sie eine spezielle Versicherung. Denn Sie sind für die Baustelle verantwortlich, und haften somit für Schäden. Lassen Sie sich die Policen ihrer Handwerker zeigen, nur so können Deckungslücken vermieden werden. Für manche Gewerke gibt es nämlich keine Pflichtversicherung.Die beauftragten Firmen müssen zwar für die Sicherheit auf der Baustelle sorgen. Sind sie nicht versichert haftet trotzdem der Bauherr ! Wird ein Passant durch herabfallende Bauteile verletzt, ein Kind verletzt sich auf der Baustelle oder das Nachbargebäude wird beschädigt, dann ist ohne Versicherung ihr Bauvorhaben ganz schnell beendet. Finanzieller Ruin droht. Bauherrenhaftpflicht heißt ´diese Versicherung.

Eine Bauleistungsversicherung, empfiehlt sich. Wenn SIe sich gegen Schäden auf der eigenen Baustelle absichern möchten. Diebstahl, Vandalismus, Sturmschäden oder Schäden durch Handwerker. wären hier Beispiele.

Durch Eigenleistung, und Hilfe von Freunden und Bekannten können Kosten für ein Bauvorhaben extrem gesenkt werden. Wenn ein Helfer sich auf der Baustelle verletzt ist er automatisch durch die Bau- Berufsgenossenschaft gesetzlich Unfallversichert. Das gilt auch, wenn er unentgeldlich arbeitet. Die Berufsgenossenschaften prüfen sehr genau und wenn sie auch nur eine kleine Chance sehen, werden sie versuchen den Bauherrn in regress zu nehmen. Eine. Bauhelferversicherung schützt den Bauherrn vor Ansprüchen die durch einen Unfall eines Helfers entstehen und reguliert solche Schäden durch Einmal-oder Rentenzahlungen.

 

Fazit: Wenn Sie gut und sinnvoll versichert sein möchten, brauchen Sie keine großen Summen auszugeben. Versicherungen schützen ihr Vermögen und kommen  Sie ihrer Verantwortung nach. Denn sollten Sie keine Versicherung haben und den Schaden auch nicht begleichen können, bleibt der Geschädigte erstmal auf den Kosten sitzen. Jahrelange Prozesse, Ärger und eventuell der finanzielle Ruin sind vorprogrammiert. Ich empfehle ihnen sich von einem Versicherungsfachmann beraten zu lassen .Ein Vergleich lohnt sich immer : Hier finden Sie ein gutes Vergleichsprogramm.

 

 

.

 

 

.

 

 

Folgen Sie mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.