SolarTube, dunkle Ecken ade !

SolarTube, was soll das sein und was bringt es ?  Sie kennen das vielleicht, eigentlich ist es eine schöne Immobilie,aber irgendetwas stört Sie. Es ist zunächst ein Gefühl. Doch dann kommt die Lösung.Es ist der dunkle Flur, das Treppenhaus oder die Diele. Nun lassen die baulichen Gegebenheiten es nicht immer zu ein Fenster nachzurüsten. Denken Sie an ein Reihenmittelhaus.

SolarTube die Lösung

Eine kostengünstige Lösung kann der Einbau einer SolarTube sein. Mittlerweile gibt es sogar Kits zum Selbsteinbau. Das empfehle ich aber wirklich nur erfahrenen Handwerkern. Immerhin müssen Sie ein Loch in das Dach schneiden. Berücksichtigen Sie die Dachneigung. Dabei ist die Abdichtung der Ränder wohl der heikelste Part. Selbst die Dacheindeckung hat einen wesentlichen Einfluß darauf,welches System eingebaut werden kann. Die Bausätze kosten zwischen 400 – 500 Euro. Wenn Sie eine Firma beauftragen kommen ca. 1500 bis 2500 Euro auf Sie zu. Der Einsatz des SolarTube reicht von der Privat über Industrie bis hin zum Einzelhandel. Das phsikalische Phänomen der Interferenz wir genutzt um Tageslicht in den dunklen Bereich zu leiten.

 

Wie funktioniert das ?

Das Tageslicht gesünder und angenehmer ist, haben verschiedene Studien bewiesen und Mediziner sind sich darüber einig. Vorraussetzung für den Einbau sind neben dem Abstand der Sparren auch ein Neigungswinkel des Dachs, er muss  zwischen 15 – 60 Grad sein. Bestandteile der Konstuktion ist eine Kuppel auf dem Dach,die über eine Prismastruktur das Licht einfängt und in einen Tunnel, der einem Ofenrohr ähnelt leitet. Der Tunnel reflektiert und gespiegelt das Licht. Der Verlust von Helligkeit ist sehr gering, daher kann sie über längere Strecken oder Ecken transportiert werden. Das Licht wird über eine Difuser an der Zimmerdecke im Raum verteilt. Das Erbnis ist ein heller angenehmer Raum. Die Helligkeit wird durch den Durchmesser der Kuppel und des Defusers bestimmt. Bei der Auswahl der optimalen Größe, kann ihnen nur ein Fachmann helfen.

Für die Heimwerker noch ein Video, wie der Einbau funktioniert. Leider nur auf Englisch und in nicht so guter Qualität. Aber alle anderen Videos waren von Firmen gesponsert. Da ich selber vor dem Problem stand wollte ich lediglich eine Lösung zeigen und keine Werbung für eine Firma betreiben. Viel Freude beim planen und vor allem mit dem Ergebnis.

 

 

 

Folgen Sie mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.