Erben – Immobilie verkaufen oder behalten ?

Eine Immobilie erben, das hört sich erstmal gut an. Aber man sollte doch einige Überlegungen anstellen, bevor man sich entscheidet, ob verkauft werden soll oder nicht.

 

 

Die Lage

Sie müssen sich ein genaues Bild über die Lage verschaffen. Dabei ist auch entscheidend ob die Immobilie in der Stadt oder auf dem Land liegt. Sie sollten herausfinden ob Menschen eher in die Region ziehen oder wegziehen. Die Entwicklung der letzen 10 Jahre ist für die Beurteilung ein guter Anhaltspunkt. Gibt es Regionale Fördermaßnahmen, die ihnen die Sanierung erleichtern können ? Wie sehen die Zukunfsaussichten aus ? Wachstum oder eher nicht ? Sie sollten sich auch die aktuelle Infrastruktur ansehen. Stellen Sie sich die Frage, ob SIe aufgrund der Rahmenbedingungen selber einziehen würden.

 

Die Immobilie ist vermietet

Eine Immobilie zu erben, die auch noch vermietet ist hört sich gut an. Doch Vorsicht, das bedeutet nicht zwanfsläufig dass sie auch eine Rendite abwirft. Die meisten Vermieter verdienen mit der Vermietung kein Geld. Sie müssen anfangen unternehmerisch zu denken. Prüfen sie alle Mietverträge. Wo lassen sich Mieterhöhungen schnell durchsetzen ? Manchmal sind nur geringe Investionen nötig um eine Mieterhöhung auf breiter Front zu rechtfertigen. In den letzten Jahren ist das Mietrecht eher zu Gunsten der Mieter verändert worden. Das bedeutet Ärger ist nicht unwahrscheinlich.

 

Keine Zeit

Sie haben keine Zeit oder keine Lust sich zu kümmern ? Dann sollten Sie besser verkaufen. Denn um eine Immobilie erfolgreich zu vermieten müssen Sie in der Lage sein Mietverträge zu verhandeln, neue Mieter zu suchen, Handwerker organisieren. Sie müssen eine rechtssichere Abrechnung erstellen. Hier gilt es die Fristen einzuhalten. Natürlich gibt es dafür Berater und Dienstleister. Die kosten aber Geld das wiederum geht zu Lasten ihrer Rendite oder es erhöht die Nebenkosten. Allerdings ist die Höhe der Nebenkosten ein ganz erhebliches Kriterium, ob die Wohnung für Mieter attraktiv ist.

 

Eigenes Darlehn tilgen

Erben Sie eine Immobilie und haben eine eigene  finanziert, könnten Sie mit dem Erlös ihr Darlehn ablösen. Ob sich das lohnt, muss im Einzelfall geprüft werden. Denn  da kommt es ganz erheblich auf den zugrundegeliegenden Darlehnsvertrag an. Ich würde die Bank um die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung bitten. Allerdings würde ich ohne Prüfung von einem Fachanwalt keine Alleingänge wagen.

 

Immobilie erben – aber kein Geld

Dann sollten Sie verkaufen. Sie brauchen Geld um eine Immobilie zu unterhalten. Fällige Reperaturen können nicht auf die Mieter umgelegt werden. Renovierungs- und Sanierungsstau lassen sich nur mit Geld beheben. Vor allem wenn die Immobilie bis jetzt keine Rendite abgeworfen hat, brauchen Sie Geld. Denn Sie müssen Rücklagen bilden. Ziehen Sie jeden Cent aus den Mieteinnahmen heraus, wird das sehr schwer. Eine Alternative wäre ein Darlehn, das müssen Sie aber für sich prüfen.

 

Auf die Immobilie kommt es an

Welche Immobilie haben Sie geerbt ? Ein Einfamilienhaus ? Dann sollten Sie entweder selber einziehen oder verkaufen. Keinesfalls vermieten. Vermietete Einfamilienhäuser lassen sich nur schwer bzw. mit Abschlag verkaufen. Das liegt einfach daran, dass Interessenten für Einfamilienhäuser in der Regel selber einzeihen wollen. Sie möchten sich nicht mir dem alten Mieter rumärgern. Das Risiko nicht fristgerecht in das eigene Haus einziehen zu können ist  diesen Interessenten oft zu hoch. Entweder werden sie von ihnen verlangen den Mieter auf ihr Risiko zu kündigen oder eben versuchen den Kaufpreis zu kürzen. Erben Sie eine Wohnung innerhalb einer Eigentümergemeinschaft, liegt die Überlegung nahe, was bei einen Mietausfall passiert ? Könnten Sie diesen tragen und wenn ja wie lange ? Erben Sie ein Mehrfamilienhaus, dann haben Sie ihr Risiko auf mehrere Einheiten verteilt. Sie müssen sich mit keiner Eigentümergemeinschaft auseinandersetzen und können alle nötigen Maßnahmen schnell und unbürokratisch in die Wege leiten.

 

Ich habe auf meiner Seite “Empfehlungen” einige Buchempfehlungen hinterlegt. Ich habe Sie alle gelesen und kann sie wirklich uneingeschränkt weiterempfehlen.

 

 

 

Folgen Sie mir

One Reply to “Erben – Immobilie verkaufen oder behalten ?”

  1. Vielen Dank für diese Tipps. Besonders wenn sich eine Region noch stark entwickelt, kann es gut sein, mit dem Verkauf zu warten, bzw zu vermieten. Eine Eigentumswohnung oder ein Haus zu verkaufen will wohl überlegt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.